Workshop für interkulturelle Kompetenz Indien

In einem kompakten halb- oder eintägigen Workshop erwerben die Teilnehmer ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz, die sie im Indiengeschäft deutlich erfolgreicher werden lässt:

Inhalt:

  

1.   Vorstellung, Erwartungen, Erfahrungen

 

2.   Begriffsklärung: Kultur und Interkulturelle Kompetenz

 

3.   Landeskunde

 

   3.1. Allgemeiner Überblick
   3.2. Aufbau von Staat und Regierung
   3.3. Geschichtlich-politischer Überblick  

 

4.   Wirtschaftliche Rahmenbedingungen

 

      4.1. Problematische Aspekte
      4.2. Positive Entwicklung und deren Gründe
      4.3. Mega-Trends der zukünftigen Entwicklung
      4.4. Exkurs: Beschaffung in Indien

 

5.   Kulturell prägende Einflussfaktoren

 

   5.1. Hinduismus als die prägende Religion
   5.2. Weitere Glaubensgemeinschaften
   5.3. Das indische Kastenwesen
   5.4. Die Bedeutung Familie

6.   Theoretische Grundlagen der Kommunikation

 

      6.1. Eisbergmodell
      6.2. Vier-Ohren-Modell
      6.3. Elemente der Kommunikation

 

7.   Bedeutung der indischen (Unternehmens-) Kultur  und
      –Kommunikation für das alltägliche (Geschäfts-) Leben

 

      7.1. Erkennen kultureller Unterschiede anhand verschiedener
             Kulturdimensionen und ihre praktischen Auswirkungen

 

             7.1.1. Machtdistanz
             7.1.2. Kollektivismus
oder Individualismus
             7.1.3. Sach-
oder Beziehungsorientierung
             7.1.4. Sicherheitsbedürfnis
versus Risikobereitschaft
             7.1.5. Strukturiertes
Handeln versus Improvisationskunst
             7.1.6. Sequenzielle
versus zyklische Zeitvorstellung 

 

      7.2. Monochrones versus Polychrones Verhalten

      7.3. Kommunikationsverhalten 

 

             7.3.1. Grundsätzliches
             7.3.2. Kommunikationsverhalten in der Führung
                       indischer Mitarbeiter 

            
7.3.3. Kommunikationsverhalten bei einer (ersten)
                       Kontaktaufnahme /
                       Geschäftsanbahnung
            
7.3.4. Der Ablauf von Meetings 
            
7.3.5. Die vier Phasen einer Verhandlung
            
7.3.6. Business-Etikette am Beispiel einer privaten
                      
Essenseinladung

 

8.   Selbstreflexion

 

      8.1. Einschätzung der eigenen Arbeitsweise
             auf dem Kontinuum „
monochron polychron
      8.2. Chancen und Risiken der jeweiligen Arbeitsweise
      8.3. Strategien zur Bewältigung kultureller Unterschiede

 

9.   Selbstverpflichtung - Commitment

 

10. Praxistipps

 

11. Feed back

 

12. Literatur- und Filmempfehlungen 

 

 

 

HiValue Consulting GmbH
Ludwigstraße 25

95444 Bayreuth

Germany

contact@hivalue-consulting.de

+49 921 67044

+49 171 7060805

 

 

HiValue Consulting

Office India

c/o Hensel India Pvt. Ltd.

7th Floor, Devatha Plaza,

131, Residency Road,

Bangalore - 560 025,

India

vippen@maini.com

+91 80 2221 2143

+91 80 2227 0687